+33 4 74 70 80 00 info@3design.com

WIE GEHE ICH BEI DER AUSWAHL UND DEM VERGLEICH VON 3D-CAD-SOFTWARE FÜR SCHMUCKDESIGN VOR?

10 Fragen, die Ihnen beim Vergleich der verschiedenen Softwareangebote für Schmuckdesign auf dem Markt helfen

 

Heute stehen all unsere Kunden vor derselben Frage, wenn es um die Auswahl ihrer 3D CAD Software geht. „Welche CAD-Software ist am besten?“ Um diese Frage zu beantworten, erläutern wir die wichtigsten Kriterien für einen vollständigen Vergleich der Softwareprodukte für Schmuckdesign.

Der Markt hält viele Lösungen für Sie bereit, und wir hoffen, Ihnen mit diesem Artikel dabei zu helfen, die ideale CAD-Software für Ihr Schmuckdesign zu finden.

Wir entwickeln unsere eigene 3D-CAD-Software und stellen uns täglich die Frage, wie sich 3Design von der Masse abheben und seine Position unter den am besten bewerteten Softwareprodukten für Schmuckdesign aufrechterhalten kann. Unsere Lösung muss die Experten in der Schmuckindustrie überzeugen, und aus diesem Grund wissen wir, welche Fragen Sie sich gerade jetzt stellen.

  1. Gibt es verschiedene Arten von CAD-Software?
  2. Welche 3D-CAD-Software für Schmuckdesign wird am häufigsten verwendet
  3. Wo liegen die wichtigsten Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten?
  4. Auf welche Eigenschaften oder Anwendungen sollte ich achten?
  5. Brauche ich eine globale Lösung oder mehrere Spezialprodukte?
  6. Kann ich sie ausprobieren? Und wie erhalte ich eine Demo?
  7. Was kostet diese Software für Schmuckdesign? Wo kann ich sie kaufen?
  8. Wie bekomme ich mehr Antworten für meine Recherche?
  9. Welche Software ist am einfachsten zu erlernen?
  10. 10. Welche Art von zusätzlichen Leistungen kann ich erwarten?

 

1- Hier ist eine Liste der verschiedenen Arten von CAD-Software, die von Juwelieren verwendet werden:

Juweliere verwenden Zeichenstifte und Gouache und verschaffen sich daher mit Software für 2D-Zeichnungen und Skizzen Zugang zur digitalen Welt:

a. 2D-Designsoftware für kreative & künstlerische Zwecke

Einige dieser Produkte sind für die künstlerische und grafische Gestaltung vorgesehen, wie etwa Photoshop oder Gimp. Das letztgenannte Softwareprodukt wird vorwiegend für Fotoretuschen, künstlerische Entwürfe, Skizzen usw. eingesetzt. Auch wenn Sie im Wesentlichen in 3D arbeiten, empfehlen wir diese 2D-Tools, um Hintergründe, Texturen und Skizzen zu erstellen. Ein denkbarer Anwendungsfall wäre die Änderung und Bearbeitung Ihrer Renderings für die Vermarktung.

b. 2D-CAD-Software für technische Zwecke & Produktion

Andere 2D-CAD-Software, wie etwa AutoCad, Illustrator oder CorelDraw, eignet sich eher für technische Zeichnungen, Fräsarbeiten, Gravuren oder die Ausarbeitung von Schnitten durch Einsatz der Vektortechnik. Diese Art von Software wird verwendet, um präzise geometrische Formen und Texte zu entwerfen. Die Funktionsweise von Vektoren (im Gegensatz zu Pixeln) ermöglicht es Ihnen, Ihre Formen, Linien & Kurven unendlich anzupassen, zu skalieren und zu drehen. Ihre Kreationen/Modifikationen können später verwendet werden, um:

  • das Design des Modells aus einer eher technischen Perspektive festzulegen,
  • zu entscheiden, wie die Elemente während der Produktion geschnitten werden,
  • den Abschluss des Produktionsprozesses vorzubereiten, indem Sie Muster zeichnen, Texturen erstellen und Texte für die Gravur schreiben, mit denen das Schmuckstück personalisiert wird.

Auch Type3 entwickelt eine Software, die für die oben aufgeführten Aufgaben vorgesehen ist: künstlerische oder industrielle Gravier- und Schneidesoftware für CNC-Maschinen: TypeEdit.

Diese Funktionen sind ein „Muss“, wenn Sie Ihre Stücke mit einer Software für Schmuckdesign entwerfen. Die meisten dieser Softwareprodukte arbeiten automatisch anhand der zuvor erzeugten Elemente und helfen Ihnen zudem dabei, Ihre Ideen in Entwürfe zu übertragen.

 

c. 3D-CAD-Software für endlose Möglichkeiten

Wenn Sie in die 3D-CAD-Welt eintreten möchten, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass sich Ihre Perspektive bei der Erzeugung von Elementen ändern wird und ändern muss. Auch wenn die Software mit Ihrer physischen Werkstatt vergleichbar ist, eröffnet sie viele neue Möglichkeiten, die nur mit digitalen Tools umgesetzt werden können.

Nehmen wir an, Sie müssen die Größe des Rings ändern, den Sie gerade entwerfen. Stellen Sie sich vor, wie lange es dauern würde, einen neuen Wachsblock zu formen, um das Modell für die Produktion vorzubereiten. Mit 3D kann diese Aufgabe, in Abhängigkeit von der ausgewählten Technologie, in Minuten erledigt werden. Sie können alle Elemente, beispielsweise die Anzahl der Edelsteine, Krappen usw., in Relation zur neuen Ringgröße anpassen (automatisch oder manuell). Dann senden Sie den Entwurf zur Prototypenherstellung an Ihren 3D-Drucker. Und der Clou ist, dass Sie in einem Arbeitsgang eine Liste mit geringfügig variierten Ringen an Ihren Drucker senden können. So hat Ihr Kunde beim Anprobieren der Ringe mehrere Optionen.

Stellen Sie sich jetzt vor, Sie möchten eine Kollektion entwerfen, um zu zeigen, wie kreativ Sie sein können. Auf herkömmliche Weise müssten Sie die Ringe tatsächlich anfertigen und fotografieren, um sich dann mit einem Drucker in Verbindung zu setzen, der eine ansprechende Broschüre für die Präsentation Ihrer Stücke herstellt. Mit 3D können Sie jetzt ein Einzelstück oder mehrere Modelle in wenigen Stunden herstellen und die Modelle dann verändern, um Varianten zu erzeugen. Die Modifikation Ihrer Modelle kann sogar bewirken, dass Sie letztendlich Anhänger, Armreifen und Armbänder herstellen, obwohl Sie ursprünglich nur von einem Ring ausgegangen sind! Schließlich können Sie unglaublich realistische Renderings erzeugen, um prächtige Bilder Ihrer Modelle zu präsentieren, ohne Zeit für den Prototypenbau aufzuwenden.

Die Möglichkeiten sind endlos und sorgen für viele neue technische und geschäftliche Gelegenheiten.

Der größte Gewinn? Zeit: Durch den Einsatz von 3D-CAD-Software steht deutlich mehr Zeit für Entwurf und Personalisierung zur Verfügung!

 

3D-Rendering eines Rings, der mit 3Design® entworfen wurde und mit DeepImage™ dargestellt wird

2- Welche 3D-CAD-Software für Schmuckdesign wird hauptsächlich verwendet?

3D-Softwareprodukte sind wie Autos. Es gibt viele Typen. Brauchen Sie einen Van für die ganze Familie, einen Formel-1-Wagen oder einen militärischen Panzer? Das hängt davon ab, wer Sie sind, wohin und wie oft Sie mit wem fahren oder was Sie transportieren usw.

3D-Software ohne Expertenkenntnisse nutzen

Wenn Sie kein professioneller Juwelier sind, können Sie Apps für Schmuckdesign nutzen, wie etwa Jweel oder WizeGem. Diese Produkte setzen nicht die Fachkenntnisse eines Juweliers voraus und sind für jeden zugänglich.

Andere vielseitige Tools, beispielsweise TinkerCad, Sketchup, Blender, bieten nützliche Funktionen.

3D-Software für verschiedene 3D-Kreationen

Für 3D-Profis außerhalb der Schmuckbranche gibt es viele Lösungen, die speziell für ihre Branche vorgesehen sind: Es gibt Software für Produktdesign, Film, Videospiele, Architektur usw. Wenngleich man mit diesen Produkten auch Schmuck entwerfen kann, bieten sie kaum professionelle Möglichkeiten und eignen sich nicht besonders gut für den täglichen Einsatz beim Juwelier.

Um wieder auf den Fahrzeugvergleich zurückzukommen: Man könnte es mit dem Fahren eines Cabrios in rauen Berglandschaften im Winter vergleichen. Sie werden Ihr Ziel erreichen, aber auf einigen Strecken werden Sie Schwierigkeiten haben. Stellen Sie sich vor, das Tag für Tag zu machen!

 

3D-CAD-Software für professionelle Juweliere

Für das heutige professionelle Schmuckdesign kommen vor allem 4 Softwareprodukte in Betracht: Matrix, RhinoGold, JewelCad und unser Favorit (mit einem Augenzwinkern) 3Design..

Ergänzende Lösungen existieren für:

  • organisches Modellieren: Sie können Zbrush, Clayoo, Tsplines oder 3Shaper verwenden,
  • hochwertige Renderings: DeepImage, Keyshot, VRay oder Brazil.
    Die Beliebtheit der einzelnen Softwareprodukte und die Anzahl der Anwender variieren von Land zu Land und in Abhängigkeit vom Preis, vom Marktanteil und von den Funktionen der jeweiligen Lösung.

 

3- Wir wollen uns jetzt den Hauptunterschieden zwischen diesen 3D-Softwareprodukten für das professionelle Schmuckdesign zuwenden.

Type3: 3Design

Type3, Herausgeber von 3Design, gehört zur Gravotech Gruppe. Das Unternehmen befasst sich hauptsächlich mit der Entwicklung von Lösungen für Gravuren, Markierungen, Fräs- & Schneidbearbeitung mit computergesteuerten Graviermaschinen und Lasern. Type3 ist die Marke der Gruppe für Softwareprodukte: die Software, die hinter all diesen Lösungen steht. Wir arbeiten von Anfang an mit angesehenen Schmuckdesignern zusammen, und unsere Lösungen schließen die Lücke zwischen künstlerischer Kreation & industrieller Produktion. 3Design wird seit 1999 entwickelt, um innovative & fortschrittliche 3D-Technologie für die Luxusgüterindustrie bereitzuhalten.

Um den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, setzen wir auf hochwertige Technologien:

  • Wir haben unsere eigene 3D-Engine entwickelt.
  • Wir haben uns für einen parametrischen Verlauf entschieden.
  • Wir haben Kompatibilität mit MacOS & Windows ermöglicht.
  • Wir haben eine Software entwickelt, die für angesehene Schmuckdesigner ebenso geeignet ist wie für professionelle Künstler.

Unser Ansatz? Wenn wir etwas Neues entwickeln, wollen wir es auf bestmögliche Art tun. Unsere Unabhängigkeit verleiht uns Flexibilität, wenn es um die Entwicklung von Funktionen und die Weiterentwicklung der 3D-Engine geht. Wir verfolgen mit 3Design und seiner Verbreitung nur einen Zweck: die Unterstützung von Juwelieren in ihrer Kreativität und Produktivität.

Rhino

Rhino ist der Name der 3D-Engine, die hinter Matrix & Rhinogold steht. Diese Software wurde für generische 3D-Zwecke entwickelt und umfasst keine speziellen Schmuckdesignfunktionen. Sie ist jedoch sehr vielseitig und kommt in zahlreichen Branchen zum Einsatz – hauptsächlich wird sie jedoch für das industrielle Produktdesign und in der Architektur verwendet.

Diese Software wird seit 1980 von Robert McNeel & Associates entwickelt und hat aufgrund des niederschwelligen Zugangs und der geringen Kosten eine große Community um sich versammelt. Andererseits ist diese Software angesichts ihrer Anpassungsfähigkeit und Eignung für verschiedene Märkte nicht so speziell für das Schmuckdesign vorgesehen wie die anderen Produkte, die wir erwähnt haben. Die 3D-Engine (Modellierer) ist beispielsweise nicht parametrisch und dient hauptsächlich als Oberflächenmodellierer.

Rhino ist jedoch, ebenso wie 3Design, für Windows oder MacOS erhältlich, während Matrix & RhinoGold nur mit Windows kompatibel sind.

Stuller: Matrix & RhinoGold

Gemvision, Eigentümer von RhinoGold, gehört seit 2015 zu Stuller. Das Unternehmen, das jetzt als Eigentümer und Entwickler dieser beiden Softwarelösungen, Matrix und RhinoGold, auftritt, bietet auch Teile und andere Dienstleistungen für die Schmuckproduktion an. Diese beiden Lösungen basieren auf der Rhino 3D-Engine. Das bedeutet, dass Rhino zuerst angeschafft und installiert werden muss, um Matrix oder RhinoGold auszuführen. Da die 3D-Engine von Rhino stammt, gelten dieselben Beschränkungen wie für Rhino bei Entwicklung und Entwurf.

Mit der dazugehörigen Teilebibliothek können Sie Ihre Kreation in RhinoGold entwerfen und Ihr Design nahtlos direkt an die Produktionsabteilung schicken, um ein Angebot einzuholen. Eine perfekte Strategie, um Wachstum für das Geschäft von Stuller zu sichern. Alles, was Sie über Stuller wissen müssen, findet sich auf der Webseite des Unternehmens.

JewelCad

Die Jewelry CAD/CAM Ltd. ist ein chinesisches Unternehmen, das mit einem lokalen Schmuckhersteller zusammenarbeitet. JewelCad ist ein 3D-Freiform-Oberflächenmodellierer. Vor Jahrzehnten hat JewelCad den Weg für das 3D-Schmuckdesign geebnet. Seit einer Neuprogrammierung im Jahr 1994 ist die Software PC-kompatibel. Wenngleich die Software in China massiv genutzt wird, haben wir seit 2001 keine Informationen über eine neue Version erhalten.

4- Auf welche Eigenschaften oder Anwendungen sollte ich achten?

Einfache Skizzenfunktionen

Das Importieren von Vektoren oder gescannten Skizzen und das Zeichnen von Anfang an sind die Hauptaufgaben in 2D. Alle 2D-Designtools müssen präzise und innerhalb Ihrer 3D-Software einfach anzuwenden sein.

Vergessen Sie nicht die Entwurfsfunktion:

Mit dieser Funktion können Sie eine 3D-Ansicht Ihrer handgezeichneten Skizzen anfertigen. Nachdem Sie Ihre Scans importiert haben, werden sie als Würfel aufgebaut, um eine 3D-Ansicht Ihres Modells anzuzeigen. Daraufhin müssen Sie nur noch die Kurven in 3D reproduzieren, um Ihr Modell zu erstellen.

Windows/MacOS-Kompatibilität

Der Grund für diese Flexibilität ist sehr einfach: Viele Designer arbeiten in beiden Umgebungen, während Produktionsteams (wie etwa Dienstleistungsunternehmen) häufig mit PC arbeiten. Aber wie können Sie mit anderen zusammenarbeiten, wenn Ihre Dateien nur auf einer Seite geöffnet werden können?

Parametrischer Verlauf

Die Parametrik ist, wenn sie regelmäßig genutzt wird, relativ unkompliziert und einfach anzuwenden. Sie müssen jedoch zunächst verstehen, wie sie funktioniert.
Die folgende Liste enthält die Aktionen, die für den Aufbau eines einfachen Rings erforderlich sind:

Mit Parametrik
  1. Einen Kreis mit dem Ringgrößen-Assistenten zeichnen: 10 Sekunden
  2. Einen Kreis mit dem Ringgrößen-Tool zeichnen: 10 Sekunden
  3. Ein Profil zeichnen: 10 Sekunden
  4. Das Profil extrudieren: 20 Sekunden
  5. Einen Edelstein entwerfen: 20 Sekunden
  6. 6. Eine Fassung hinzufügen: 30 Sekunden

Sie brauchen maximal 1 Minute und 30 Sekunden

Wenn Sie die Ringgröße verändern müssen, bearbeiten Sie einfach Schritt 1 – die Software berechnet alles neu, mit nur einem Klick:

INSGESAMT MIT MODIFIKATION:

1 min 32 s.

 

Ohne Parametrik
  1. Einen Kreis mit dem Ringgrößen-Assistenten zeichnen: 10 Sekunden
  2. Einen Kreis mit dem Ringgrößen-Tool zeichnen: 10 Sekunden
  3. Ein Profil zeichnen: 10 Sekunden
  4. Das Profil extrudieren: 20 Sekunden
  5. Einen Edelstein entwerfen: 20 Sekunden
  6. Eine Fassung hinzufügen: 30 Sekunden

Sie brauchen maximal 1 Minute und 30 Sekunden

Wenn Sie die Ringgröße verändern müssen, gehen Sie wieder zu Schritt 1 und fangen von vorn an:

INSGESAMT MIT MODIFIKATION:

3 min

Stellen Sie sich jetzt vor, wie viel Zeit Sie bei einem komplexeren Modell mit der Parametrik sparen können. Diese Möglichkeiten sind eine Überlegung wert!

Die Parametrik ist besonders für schnelle Modifikationen und eine umfangreiche Neubearbeitung des Modells von Vorteil. Außerdem trägt sie zu einer Optimierung Ihres kreativen Prozesses bei, da Sie zurückverfolgen können, wie Sie das Stück entwickelt haben. All dies bewirkt letztendlich optimierte Designpraktiken. Ein weiterer großer Vorteil der Parametrik ist schließlich die Möglichkeit, mehrere Varianten von einem Basismodell abzuleiten.

Varianten des Schmucksortiments

Mit der Parametrik werden Sie erkennen, dass die Veränderung einer Ringgröße eine Sache von zwei Sekunden ist. Sie können in demselben Prozess das Basismodell kopieren und nur einen Parameter an beiden Kopien verändern. Beispielsweise die Größe der Edelsteine, die Anzahl der Baguettes, die Form Ihrer Fassung, die Farbe der Edelmetalle und Steine – die Möglichkeiten sind endlos! Für den Experten steht ein fortgeschrittener parametrischer Modus zur Verfügung, um Schmuck herzustellen, der nur noch personalisiert werden muss.

Modellbibliothek

Mit dem Zugang zu einer Modellbibliothek können Sie vordefinierte Elemente und Schmuckteile schnell aussuchen und bearbeiten. Eine solche Bibliothek ermöglicht Ihnen normalerweise Zugriff auf Profile, Klemmen, Ringfassungen, Ketten, Schenkel und vieles mehr.

Bisweilen können Sie mit der Software für Schmuckdesign eigene Kreationen und Elemente in die bestehende Bibliothek aufnehmen. Anders gesagt: Wenn Sie eine Steinfassung entwerfen und diese künftig verwenden möchten, müssen Sie nichts exportieren und importieren. Diese Funktion ermöglicht dem Anwender eine intensivere Personalisierung seines Arbeitsbereichs (z. B. 3D-Software für Schmuckdesign).

Selbstverständlich sollte die Bibliothek zugänglich bleiben, viele verschiedene Teile und Elemente für die Arbeit bereithalten und erweiterbar sein, ohne überladen oder zu komplex zu wirken. Niemand möchte Ewigkeiten für die Suche nach dem benötigten Element aufbringen.

Unserer Meinung nach sind Bibliotheken wichtig, um einen Anfang zu finden und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Somit ist diese Implementierung in eine Software für Schmuckdesign eine gute Sache, da neue 3D-CAD-Anwender „Starthilfe“ für ihre Produktion erhalten.

Designer sollten jedoch nicht ausschließlich auf vorgefertigte Bibliotheken zurückgreifen, um Schmuck zu entwerfen und herzustellen. Auch wenn die Bibliothek sehr umfangreich ist, bietet sie in der Praxis nur eine begrenzte Anzahl an Schmuckstücken, die sich mit den vorgegebenen Elementen entwerfen lassen (ganz zu schweigen von den Elementen, die Sie niemals verwenden werden, weil sie Ihnen nicht gefallen).

Organisches Modellieren

3D-CAD-Software für Schmuckdesign ist normalerweise nicht für das organische Modellieren vorgesehen, weil sie geometrische Formen verwendet, um Volumen zu erzeugen. Da Schmuckdesign jedoch stark von der Natur inspiriert ist, wurden neue Tools für Freiformentwürfe einbezogen. Anstatt Formen und Kurven zu extrudieren, können Sie Oberflächen bearbeiten, als würden sie aus Ton bestehen.

Ein bemerkenswertes Beispiel ist 3Shaper, aufgrund der direkten Integration in 3Design: Teile können mit beiden Softwaremodulen bearbeitet werden, wobei der Formendesigner und der organische Modellierer abwechselnd zum Einsatz kommen. Das organische Modellieren und Formen ist tatsächlich die Kernaufgabe von Software wie 3Shaper.

Eine weitere bemerkenswerte Software ist ZBrush, ein leistungsfähiges 3D-Modelliertool, das speziell für das Freiformmodellieren und die Texturherstellung vorgesehen ist. Diese eigenständige Software hat sich bei talentierten 3D-Modellierern und Bildhauern etabliert. Sie setzen die Software für zahlreiche Zwecke und viele Branchen ein: von Filmrequisiten bis hin zu tatsächlichen Skulpturen und Statuen. 3Shaper ist hingegen speziell für die Schmuckindustrie vorgesehen – auch wenn Anwender schon Autos und Teile, die nichts mit Schmuckdesign zu tun haben, mit der Software entworfen haben.

Funktionen wie Pavé-Fassungen, Baguettes, Krappen & Fassungen

Hier können die Softwareprodukte, die nicht speziell für das Schmuckdesign vorgesehen sind, nicht mithalten. Diese komplexen Funktionen lassen sich manuell nicht einfach oder zeitsparend reproduzieren – auch nicht von professionellen CAD-Anwendern.
Diese Funktionen sind ein „Muss“, wenn Sie Ihre Stücke mit einer Software für Schmuckdesign entwerfen. Die meisten dieser Softwareprodukte arbeiten automatisch anhand der zuvor erzeugten Elemente und helfen Ihnen zudem dabei, Ihre Ideen in Entwürfe zu übertragen.

Flachrelief-Design

Wie die zuvor beschriebenen Funktionen ist auch diese Funktion nicht ohne Weiteres ohne Automatisierung zu reproduzieren. Und manuell ist es noch schwieriger. Wiederum sind die Leistung der Software und die Mathematik die Rettung!

Wie in der folgenden Abbildung dargestellt, können Wabendesigns Ihr Schmuckstück aufwerten, da Sie auf der verdeckten Seite arbeiten können. So erhält das Stück eine zusätzliche Schicht visueller Symmetrie, und auf die Edelsteine des fertigen Rings fällt mehr Licht.

Steinberichte, technische Zeichnungen, Angebot

Bei einer speziellen CAD-Software für Schmuckdesign geht es nicht nur um 3D und den Entwurf. Sie bietet auch die Möglichkeit, präzise Berichte für Ihre persönlichen Unterlagen, technische Zeichnungen für eine bessere Dokumentenklassifizierung sowie Angebote für Kunden zu erstellen, damit diese genau wissen, wofür sie bezahlen.

Die Einbeziehung dieser Funktionen macht die Software professioneller und vermittelt dem Anwender das Gefühl, ein komplettes Paket zur Verfügung zu haben.

Renderings

Spezielle Software für Schmuckdesign bietet normalerweise ein integriertes Rendering-Modul: Wenngleich es sich als nützlich und relativ schnell anzuwenden erweisen mag, werden Sie Möglichkeiten vermissen, Ihre Kommunikationskampagnen effektvoller zu gestalten.

Tatsächlich sind externe 3D-Rendering-Software für Schmuckdesign die beste Entscheidung, um Ihre Modelle zu verschönern. Sie können den Betrachtungswinkel problemlos verändern, um optimale Lichtreflexion zu erhalten, die brillanten Farben der Edelsteine anpassen, die Texturen und Perspektiven des Körpers und der Steine modifizieren, eine Atmosphäre schaffen und Ihr Stück mit Requisiten und Kamerabewegungen mit Leben erfüllen.

Ihr Entwurf wirkt insgesamt realistischer und ist für den Endkunden besser darstellbar. Aufgrund der hohen Auflösung des Ergebnisses können die Darstellungen in Webseiten, Katalogen, Werbung oder Videos verwendet werden – eine perfekte Marketingressource.

Komfort der Schnittstelle

Nicht immer ist die leistungsfähigste Software auch die richtige Software. Ein entscheidender Faktor für viele Menschen und für langfristige Anwender ist die Ergonomie und die sogenannte Anwendererfahrung: Dabei geht es darum, wie die Darstellung der Funktionen, die visuellen Anzeigen, die Parameter und die allgemeine Ästhetik der Software die Anwendererfahrung beeinflussen.

Wenngleich es einen relativ subjektiven Aspekt betrifft, sind wir überzeugt, dass gute Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit für den Profi unverzichtbar sind. Niemand möchte 2 Stunden damit verbringen, nach der geeigneten Funktion zu suchen, oder seine Arbeit auf Umwegen erledigen.

Wir konnten all diese Aspekte in die visuelle und praktische Organisation der Software einbeziehen. Dieser Faktor kann entscheidend sein, wenn es um die Freude bei der Anwendung Ihrer digitalen Schmuckwerkstatt geht.

Einige Firmen entwickeln ihr Produktangebot nach den folgenden Kriterien: einfachere Bedienung der Produkte oder Dienste und ein allgemein ansprechenderes Erscheinungsbild. Wir empfehlen Ihnen, eine 3D-Software für Schmuckdesign auszuwählen, die Sie voraussichtlich noch in 5 oder 10 Jahren verwenden werden.

Um sich eine Meinung zu einem der führenden Softwareprodukte auf dem Markt zu bilden, besuchen Sie unser Online-Webinar.

5- Brauche ich eine globale Lösung oder mehrere Spezialprodukte?

Wenn es um die Entscheidung für die „perfekte“ Lösung geht, spielen Kompromisse und Möglichkeiten immer eine Rolle. Bisweilen zahlen Sie vielleicht etwas mehr, um das „All-in-One“-Paket mit nahtlosen Übergängen zwischen den Funktionen zu erwerben. Oder Sie schlagen den günstigeren Weg ein und parametrieren jede Lösung, um sie an Ihre Anforderungen anzupassen.

Es ist jedoch zu beachten, dass diese letztgenannte Option häufig den fortgeschrittenen Anwendern vorbehalten ist. In der Praxis ist es oft etwas problematisch herauszufinden, wie Anwendungen verknüpft werden, damit sie zusammenarbeiten. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die Software auswählen können, die Sie anwenden möchten: ein Produkt, das Ihren Anforderungen entspricht und Ihre Erwartungen erfüllt.

Bisweilen ist der Kauf einer globalen Lösung keine langfristige Entscheidung – beispielsweise lassen sich einige All-in-One-Computer nicht problemlos erweitern und bieten nur wenige Vorteile gegenüber einem normalen Computer. In anderen Fällen bieten globale Lösungen eine Kombination der besten Elemente, die Sie für Ihre Anwendungen und Ihre Arbeit finden können. Sie müssen Ihre Prioritäten beurteilen, feststellen, was Sie bereits haben, und natürlich Ihr Budget berücksichtigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

6- Kann ich sie ausprobieren? Und wie erhalte ich eine Demo?

Das Ausprobieren einer Software während des Entscheidungsprozesses für Ihre 3D-CAD-Software wird empfohlen. Sie werden diese Tools jedoch nicht ohne Weiteres selbst finden. Wir empfehlen Ihnen, Hilfe in Anspruch zu nehmen – und dafür gibt es viele Möglichkeiten:

a- Fragen Sie einen Freund

Haben Sie einen Freund oder Kollegen, der die Software, die Sie ausprobieren möchten, bereits besitzt? Bitten Sie ihn, sich eine Zeitlang neben ihn setzen zu dürfen. Wenn Sie beobachten, wie er arbeitet, können Sie erkennen, wie Sie sich organisieren könnten. Außerdem ist das Feedback eines Kollegen immer hilfreich.

b- Besuchen Sie eine praktische Vorführung oder eine Fachmesse

Schulen, Veranstaltungen, Tage der Offenen Tür, Konferenzen usw. – Sie haben viele Möglichkeiten, diese Software kostenlos auszuprobieren, und Sie profitieren von einer kleinen Schulung durch eine Person, bei der es sich tatsächlich um einen Anwender handelt. Es ist außerdem eine gute Gelegenheit, Menschen wie Sie zu treffen, die ebenfalls nach der perfekten Software für Schmuckdesign suchen, um Gedanken auszutauschen und Fragen zu stellen.

c- Nehmen Sie an einem Webinar teil

Die meisten Herausgeber und Vertreiber organisieren Live-Demonstrationen im Internet – auch als Webinare bezeichnet – für neue Anwender und neue Kunden. Sie können ein für Sie angenehmes Datum auswählen, Ihre Kopfhörer einstöpseln und Notizen aufzeichnen. Dieser Ansatz ist mit einem Seminar an der Universität vergleichbar, in dem der Dozent den Teilnehmern ein Konzept präsentiert – hier die Software Ihrer Wahl – und Fragen gestellt werden können.

Viele Webinare finden sich auf der Webseite der Herausgeber von Software für Schmuckdesign. Oder Sie besuchen Fokusgruppen der Schmuckbranche, beispielsweise auf Facebook.

Wenn Sie an einem Webinar interessiert sind, können Sie sich hier für ein Webinar zu 3Design registrieren – Sie erhalten eine persönliche Demonstration von einem Herausgeber oder Vertreiber.
Selbstverständlich ist eine persönliche Präsentation der Software die beste Methode, um sie kennenzulernen. Der Trainer/Moderator des jeweiligen Unternehmens wird einen Termin mit Ihnen vereinbaren und die Demonstration auf Ihre Anforderungen und Ihr Geschäft abstimmen.

Dies ist sicherlich die beste Art der Softwarepräsentation – dank der möglichen Interaktion mit dem Experten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie an jemanden geraten, der die für Sie relevanten Informationen bereithält.

7- Was kostet diese Software für Schmuckdesign? Wo kann ich sie kaufen?

Je nach Budget und beruflichen Plänen bieten sich verschiedene Softwareprodukte an. Einige sind tatsächlich kostenlos und ermöglichen Ihnen den Zugang zu Basisfunktionen. Sie können jedoch auch sehr spezielle 3D-CAD-Software für Schmuckdesign erwerben und einen Preis zahlen, der eher einer geschäftlichen Investition gleichkommt (worum es letztendlich ja auch geht).

Preisspanne für die wichtigsten 3D-Softwareprodukte für Schmuckdesign:

  • Jweel, TinkerCad, Sketchup, Blender: Kostenlos *
  • Rhino: $ 1.200 *
  • RhinoGold, Matrix & 3Design etwa $ 6.000 *

*: Bei den Preisen handelt es sich um ungefähre Angaben, die sich jederzeit ändern können.

Diese Preisspanne vermittelt Ihnen eine Vorstellung, wie viel Sie in diese Technologie investieren müssen, um Ihr Hobby oder Ihr Geschäft voranzutreiben.

8- Wie bekomme ich mehr Antworten und Hilfe bei meiner Suche?

Abgesehen vom Lesen dieses Artikels – danke, dass Sie bereits bis hierhin gelesen haben! – gibt es viele Möglichkeiten, weitere Antworten sowie Rezensionen von Anwendern zu der auf dem Markt verfügbaren CAD-Software für Schmuckdesign zu sammeln und zu finden.
Der direkteste Weg ist der Besuch von Anwenderforen. Sie finden problemlos branchenspezifische Foren wie das 3Design Forum, das Zbrush Forum oder unabhängigere Foren wie 3dcadjewelry und auch eher industrielle Foren.

Außerdem ist der Besuch der Support- oder FAQ-Bereiche auf der Webseite der Software eine gute Methode, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten. Dort finden Sie auch Hinweise, wie die CAD-Software für Schmuckdesign durch technische Teams unterstützt wird. Oder wie die Marke Ihnen bei Problemen voraussichtlich helfen wird.

Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch von Schmuckfachmessen, wo verschiedene Marken ihre Software präsentieren. Die Markenvertreter können nicht nur Ihre Fragen beantworten, sondern auch eine kurze Demo veranstalten, wie bereits erwähnt.
Im Internet verbreiten viele Menschen viele Meinungen. Versuchen Sie daher, objektiv zu bleiben, wenn Sie auf sehr viele Informationsquellen stoßen, da Menschen dort problemlos übertreiben oder Argumente hervorheben können.

9- Welche Software ist am einfachsten zu erlernen?

Das Erlernen der Anwendung neuer Tools kann von verschiedenen Menschen unterschiedlich wahrgenommen werden. Ein intensiver CAD-Anwender erlebt den Prozess anders als der Schmuckexperte, der jedoch weniger Erfahrung mit Computern hat.

Das Schlüsselelement ist normalerweise das Medium, über das Sie lernen. Eine Software kann weniger leistungsfähig als Konkurrenzprodukte sein, aber die Art der Anwendungsschulung kann Ihre Wahrnehmung signifikant verändern.

Die meisten Menschen bevorzugen eine Schulung durch einen Experten für die Software, in kleinen Gruppen oder privat – und genau das empfehlen wir! Die Teilnahme an Tutorials im Internet oder das Lesen von Anleitungen und Dokumentation vermittelt Ihnen nicht die Methode des Entwerfens mit einer 3D-CAD-Software für Schmuckdesign. Auch wenn Sie Tipps und Tricks erhalten, ist der Unterschied erheblich.

Vielleicht denken Sie jetzt: „Aber es gibt mehrere Webseiten, die Online-Kurse und Schulungen zu Software anbieten!“ Das stimmt natürlich, aber die Kurse sind sehr begrenzt, erfassen nicht so viele Themen und sind nicht speziell auf die Schmuckbranche abgestimmt.

10- Welche Art von zusätzlichen Leistungen kann ich erwarten?

Um die Antwort einfach zu halten: Es hängt von dem Unternehmen und dem Preis ab, den Sie für die Software bezahlen.

Sie können jedoch einige übliche Leistungen erwarten, wie etwa:

Schulung

Unserer Meinung nach ist diese Leistung am wichtigsten. Schulung ist immer nützlich, insbesondere wenn Sie noch nie mit einer Software dieser Art interagiert haben und Anfänger sind. Es ist mit dem Erlernen eines neuen Musikinstruments vergleichbar: Die Entwicklung einwandfreier Gewohnheiten und guter Praktiken von Anfang an sind der Weg zum Erfolg und zu einer positiven Erfahrung.

Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass man bei der Schulung durchaus etwas Geld sparen könnte, können Sie versuchen, autodidaktisch zu lernen. Die Nachteile: Sie werden deutlich mehr Zeit aufwenden müssen, um sich zurechtzufinden, Sie müssen im Internet nach Antworten auf Ihre Fragen/Probleme suchen, und Sie verlieren letztendlich geschäftliche Gelegenheiten.

Nicht nur die Herausgeber veranstalten Schulungen. Auch Softwarevertreiber und Schmuckdesignschulen mit einer Zertifizierung für die Softwareschulung können Kurse und Anleitungen anbieten.

Sie müssen vorab das Niveau der Kurse prüfen, damit Sie auf Ihrem bereits vorhandenen Wissen aufbauen und Ihre Kenntnisse vertiefen können.
Hier folgt Ihr Inhalt. Bearbeiten oder entfernen Sie diesen Text inline oder im Modul „Contents settings“. Sie können zudem jeden Aspekt dieses Inhalts im Modul „Design settings“ gestalten und auch ein kundenspezifisches WDS im Modul „Advanced settings“ auf diesen Text anwenden.

Zertifizierungsprogramm

Nach einer gewissen Schulung können Ihre neuen 3D-CAD-Fähigkeiten ein sehr wertvolles Verkaufsargument für Personalvermittler oder Kunden sein. Durch ein Zertifizierungsprogramm können Sie einen Nachweis erhalten, dass das Softwareunternehmen Sie als 3D-Designer auf professionellem Niveau und mit professionellen Fähigkeiten anerkennt.

Produktionsleistungen

Diese Zusatzleistung ermöglicht es Juwelieren und Designern, ihre Entwürfe schnell berechnen und produzieren zu lassen. Stuller ist ein perfektes Beispiel für diese Dienstleistung. Das Unternehmen verkauft die Schmucksoftware und kann den Prototypen drucken und das Schmuckstück für Sie gießen und fassen.

Serviceniederlassungen

Wenn diese Leistung nicht im Lieferumfang der Software enthalten ist, können Sie auf das Netz der Serviceniederlassungen und Gießer zurückgreifen, das die Marke aufgebaut hat: Durch Kontaktaufnahme mit dem Vertriebs- oder Support-Team – und manchmal auch über die Webseite – erhalten Sie diese Art von Informationen.

Obwohl Serviceniederlassungen normalerweise unabhängig von Softwareunternehmen sind, müssen sie die Software besitzen, um Schmuckentwürfe entgegenzunehmen und Prototypen zu erstellen. Prüfen Sie unbedingt, ob die jeweilige Niederlassung über dieselbe Software wie Sie verfügt, und ob sie in der Lage ist, hochwertige Prototypen zu drucken. Noch besser ist es, wenn sie von der Marke zertifiziert wurde.

Empfohlene Voraussetzungen/Hinweise zu Computerkomponenten

Normalerweise weiß das Unternehmen, von dem die Software stammt, am besten, was mit seiner Software optimal funktioniert.
Die Unternehmen empfehlen häufig spezielle Computerkomponenten – im Allgemeinen Grafikkarte, Prozessor, Bildschirmauflösung – als minimale Konfiguration, damit die 3D-CAD-Software problemlos ausgeführt wird.

Wenn diese Informationen sehr komplex sind, können Sie sich direkt an das Unternehmen wenden, von dem Sie Ihre Software für Schmuckdesign erworben haben, um sich ein Gerät empfehlen zu lassen. Bisweilen räumen die Unternehmen auch Preisnachlässe von Computerfirmen ein, mit denen sie zusammenarbeiten.

Außerdem betrifft diese Thematik nicht nur Ihren Computer. Auch Peripheriegeräte und zusätzliche Tools können vom Softwareherausgeber empfohlen werden, beispielsweise 3D-Mäuse, 3D-Drucker und 3D-Scanner. Und davon gibt es viele auf dem Markt.

Support-Leistungen vom Herausgeber

Schließlich kann ein Softwareherausgeber eine weitere – und vielleicht die am häufigsten genutzte – Leistung anbieten, den technischen Support.

Im Laufe der Jahre hat man festgestellt, dass Juweliere und CAD-Anwender den Support vorwiegend im ersten Jahr ihrer Nutzung der Software benötigen. Die eventuell absolvierte Schulung ist noch frisch, und Endanwender befinden sich noch im Stadium der Entdeckung der Software.

Technischer Support ist vielleicht der kritischste Bereich, mit dem sich der Herausgeber einer 3D-CAD-Software befassen muss. Es ist eine Tatsache, dass unzureichender technischer Support häufig zu einem schlechten Ruf führt, sodass ohne Weiteres ein Verlust von Marktanteilen droht, wenn Probleme nicht behoben werden.
Diese Leistung ist zumeist kostenlos im Internet erhältlich. Wenn Kontakt mit einem Techniker erforderlich ist, fallen bisweilen Kosten an. Die Leistung wird monatlich oder jährlich in verschiedenen Paketen angeboten und unterscheidet sich von einem Unternehmen zum anderen. Aber keine Sorge – Details finden sich oft auf der Webseite oder können durch Kontakt mit einem Vertriebsmitarbeiter beschafft werden.

SCHLUSSFOLGERUNG

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Auswahl der optimalen Software für Schmuckdesign einige Zeit in Anspruch nehmen kann, die man sich aber nehmen sollte. Der übereilte Kauf der erstbesten Software oder die unkritische Befolgung der Empfehlung eines Kollegen aus der Schmuckbranche kann sich als Zeit- und Geldverschwendung erweisen.

Prüfen Sie das Angebot sorgfältig, bereiten Sie Ihre derzeitige oder künftige Tätigkeit für diese – relativ mühelose – Integration vor und beginnen Sie, Informationen zu sammeln! Und wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel in der einen oder anderen Weise hilft, die Software auszuwählen, die zu Ihnen passt.

Wenn Sie all dies beachten, können Sie Ihre digitale Werkstatt problemlos aufbauen und nutzen!
Die Entscheidung, welche Software für Sie geeignet ist, richtet sich danach, was Sie als Juwelier brauchen, und was Sie erreichen wollen!